loading

Eine Leidenschaft für Berge und Bikes

Das Mountainbike ist auf dem Rücken festgeschnallt, der Proviant gepackt und die Vorfreude gross – der gebürtige Österreicher Stefan Müller befasst sich seit einigen Jahren intensiv mit dem Bike-Bergsteigen und die Disziplin ist mittlerweile zu seiner Haupttätigkeit beim Biken geworden. «Das Besondere daran ist ganz klar die Freiheit und das Abenteuer am Berg», schwärmt Stefan.

Der Sport-Freak ist seit klein auf begeisterter Biker und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Täglich ist er mit seinem Mountainbike unterwegs und gelegentlich nimmt er auch an Wettkämpfen teil. Glücklicherweise kann Stefan Müller seiner Leidenschaft direkt in seiner Heimat nachgehen: die Radstrecken und Abfahrten in Kärnten zählen zu seinen Lieblingstouren. Solche Touren im hochalpinen Gebirge sind jedoch nicht zu unterschätzen, denn sie dauern meistens mehrere Tage und sind oftmals sehr anstrengend. Eine gute Vorbereitung ist daher das A und O.

Gewusst wie

Die Vorbereitungen beginnen immer im Winter zu Beginn des Jahres. Das Augenmerk liegt dabei auf der Verbesserung der Fahrtechnik und dem Gleichgewicht. Das Halten des Gleichgewichts kann ganz unkompliziert immer und überall auf einem oder beiden Rädern geübt werden und gehört zu den Lieblingsübungen des Bike-Bergsteigers. «An sich ist es eine Basic Übung, stellt aber gleichzeitig eine der wichtigsten Eigenschaften für alle weiteren Bike-Tricks dar», erklärt Stefan. Ebenfalls muss das Tragen des Bikes ständig geübt werden. Dafür verwendet Stefan einen speziellen Rucksack mit integriertem Bike-Trage-System. Die richtige Bike-Bekleidung darf beim Training natürlich auch nicht fehlen.

Das Lieblingsteil des Qloom Ambassadors aus der Sommerkollektion 2020 ist ganz klar das farbenfrohe Bramston Bike Shirt ärmellos. Trainiert wird zu jeder Jahreszeit und am liebsten direkt bei Stefans Hausberg am Millstättersee.

Die Gegend rund um Kärnten bietet alles, um sich auf seine Bike-Bergsteig-Abenteuer vorzubereiten: technische Abfahren, lange Distanzen sowie Kletter-Einheiten. Zudem helfen im Winter Ski- und Wandertouren, um seine Kondition zu verbessern.

Way over the mountains 2

2017 entstand der erste Film über das Bike-Bergsteigen und nun folgt mit Way over the mountains 2 die Fortsetzung. Gemeinsam mit zwei weiteren Bikern, drei Kameramännern sowie einem Logistiker war Stefan Müller wieder auf Österreichs höchstem Berg unterwegs. Die Crew legte dabei innert drei Tagen 68 Kilometer und 6’000 Höhenmeter zurück. «Vor allem Klettereien im hochalpinen Gelände waren sehr herausfordernd», so Müller. Die Anstrengungen haben sich jedoch gelohnt, denn das Endprodukt kann sich sehen lassen. Der Film wird an diversen Outdoor Film Festivals präsentiert und kommt voraussichtlich im Oktober 2020 auf YouTube.

Bike-Bergsteig Pläne

Die nächsten Abenteuer stehen bereits in den Startlöchern. Im Herbst ist eine Tour über eine italienische Bergkette geplant, bei der Stefan erstmals solo unterwegs ist. Einblick in seine Bike-Touren sowie in den Bike-Alltag gewährt Stefan Müller übrigens seinen Followern auf Instagram und Facebook.